header-image-1

Bildung für Alle

Schülerinnen der Amrita Vidayalam Schulen Bildung für Alle Bildung für Alle Yogastunden Bildung für Alle Bildung für Alle Lesen und Schreiben: Projekt für Frauen und Männern in abgelegenen Regionen Indiens Berufsausbildung für junge Maenner

Globale Bildung ist erwiesenermassen der wirksamste Weg aus der Armut. Aber in den meisten Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Bildung nicht kostenlos. Schülerinnen und Schüler müssen die Kosten für den Transport in die Schule, für die Bücher, das Schreibzeug und die Schuluniform selber zahlen.

Für verarmte Familien sind diese Kosten nicht zu bewältigen. So werden viele Kinder nicht oder nur für kurze Zeit in die Schule geschickt. Besonders die Landbevölkerung Indiens leidet unter dem Problem. Dazu kommt, dass viele Bauern aufgrund von Ernteausfällen so hoch verschuldet sind, dass sie keinen anderen Ausweg als den Suizid sehen. Seit 1997 haben sich laut Statistiken 160'000 Bauern das Leben genommen.

Schulgeld für Kinder

"Embracing the World" hat sich zum Ziel gesetzt, insgesamt 100'000 Kindern aus verarmten Bauernfamilien die Kosten für die Schule zu zahlen. "Embracing the World" setzt sich dafür ein, dass Mädchen und Knaben aller Religionszugehörigkeiten eine Schule besuchen können. 

Auch die Ureinwohner Indiens (Adivasi) leiden unter mangelnden Chancen für die Bildung ihrer Kinder. Der Analphabetismus ist unter Indiens Stammes-Völkern am meisten verbreitet.

Staatliche Kooperationen

"Embracing the World" führt in Kooperation mit der staatlichen indischen Organisationen "JSS" Alphabetisierungs-Programme und Berufsausbildungs-Kurse in verschiedenen Regionen Indiens durch. Für dieses Arbeit wurden JSS und die NGO Mata Amritanandamayi Math ("Embracing the World") mit dem NLM-UNESCO-Preis ausgezeichnet.

Die Bildungs-Projekte von "Embracing the World"

  • Vergabe von 100'000 Schul-Stipendien für Kinder aus verarmten Bauernfamilien und aus von AIDS betroffenen Familien
  • Spezialschulen für Gehörlose und Berufbildungskurse für die Ureinwohner Indiens. "Embracing the World" bietet über 100 Kurse an, vom Kerzen machen bis hin zur IT-Spezialistenschulung
  • Kostenlose Berufsausbildung in elf verschiedenen Berufen für 500 Studentinnen und Studenten (80 Prozent davon schaffen den Berufsabschluss)
  • Oberstufe (secondary school) für 3'500 Schülerinnen und Schüler in Kerala